Hier findest du Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Fragen rund um deine Bestellung

  • Du kannst deine vitelements per PayPal, Kreditkarte, SOFORT Überweisung oder Vorkasse bezahlen. Details zu den Zahlungsmethoden findest du auch noch einmal hier.

  • Bei deiner Bestellung fallen einmalig und unabhängig der Zahlungsmethode Versandkosten an, die sich an der Bestellmenge und am Zustellland orientieren. Details zur Preisstaffelung findest du hier.

    Bei Abholung an unserem Lager in Hamburg entfallen die Versandkosten. Diese Option ist im Warenkorb auswählbar.

  • Ja, wir versenden deine Bestellung mit DHL. Unter Angabe der persönlichen Postnummer kann an eine Packstation versendet werden.

  • Dein Paket ist jederzeit über https://www.dhl.de/de/privatkunden/dhl-sendungsverfolgung.html mit deiner Trackingnummer verfolgbar.

  • Hierzu siehe bitte unter Widerrufsbelehrung.

  • Wenn ein Widerruf erfolgt und die Ware bei uns eingegangen ist, erfolgt eine Prüfung durch unsere Logistik-Abteilung. Sobald diese abgeschlossen ist, wird der Rückerstattungsbetrag übermittelt und auf die zur Bezahlung genutzte Zahlungsquelle zurückgezahlt.

    Dieser Vorgang kann üblicherweise 5-8 Werktage in Anspruch nehmen.

Fragen rund um deine Stoffwechselkur

  • Du möchtest nicht sofort mit einer kompletten Woche vitelements starten? Kein Problem! Unser Konzept ist so individuell wie du selbst. Du kannst auch mit einigen “Riegel-Tagen” starten oder partiell deine Mahlzeiten durch 2 vitelements Bars ersetzen. Auf unserer Produktseite findest du eine Übersicht hierzu. Der Einstieg mit einzelnen Vitalstoffriegeln gibt deinem Körper Zeit, sich auf die Kur einzustellen.

  • Die Stoffwechselkur wird als Wochenkur über eine Dauer von 7 Tagen durchgeführt. In dieser Zeit ersetzen die vitelements Bars komplette Mahlzeiten. Trinke immer ausreichend Wasser dazu und achte auf moderate Bewegung. Wie viele Riegel pro Tag verzehrt werden sollen, basiert auf dem individuellen Bedarf – abhängig von Geschlecht, Alter, Größe, Gewicht und Aktivität. Diesen kannst du direkt auf der Produktseite errechnen lassen.
    Da die vitelements Bars den Nährstoffbedarf decken, schaltet der Körper nicht in den Notfall-Modus. Folglich entsteht kein Hungergefühl.
    Das Ergebnis: Dein Körper geht nach kurzer Zeit in den Modus der Fettverbrennung über.

  • Iss möglichst wenig Fleisch, frittiertes und fettiges. Achte auf leichte Kost wie z.B rohes, gedünstetes oder auch gebratenes Gemüse. Kombiniere zum Beispiel Vollkorn-Reis dazu. Iss Obst! Gedünsteter Apfel mit Zimt ist ein süßer Snack für Zwischendurch.
    Nimm pro Mahlzeit nur so viel zu dir, dass du gerade satt wirst und höre auf deinen Körper: Hast du gerade wirklich Hunger? Am besten ersetzt du schon einmal partiell Mahlzeiten durch 2 vitelements Bars.

  • Nach der 7-Tage-Stoffwechselkur folgt die Stabilisierungsphase. In und nach dieser Phase stehen die vitelements Bars als Alternative zum Frühstück, Mittagessen oder Abendessen auf dem Speiseplan. So kann je nach individuellem Ziel das Gewicht gehalten oder reduziert werden.
    Nach Erreichen des Wunschgewichts ist die Fortführung einer gesunden und ausgewogenen Ernährung sowie regelmäßiger Bewegung wichtig.

  • Wir empfehlen dir, mindestens 2-3 Liter pro Tag an Wasser oder ungesüßten Tee zu trinken. Verzichte während des vitelements-Programms auf Alkohol und zuckerhaltige Getränke.

  • Dein Körper braucht diese regelmäßig kleine Einheit an Energie um zu funktionieren und dich nicht zu schlapp werden zu lassen. Zusätzlich entsteht weniger ein Hungergefühl und die Fettverbrennung ist zu jeder Zeit möglich.

  • Dadurch, dass Du alle wesentlichen Nährstoffe zu Dir nimmst, fehlt Deinem Körper nichts. Dadurch bleibt Dein Stoffwechsel weiterhin auf dem gleichen Niveau. Da der Stoffwechsel nicht nachlässt, gibt es auch keinen Jo-Jo Effekt.

  • Frauen in Schwangerschaft oder Stillzeit sollten keine Stoffwechselkur durchführen. Eher selten tritt der Fall ein, dass Menschen empfindlich auf die Ballaststoffe aus der Zichorie mit zu starken Blähungen und/oder Durchfällen reagieren.

  • Da Produkte, wie Cola Zero/light chemisch verarbeiteten Süßstoff enthalten, sind diese nicht zu empfehlen. Diese Süßstoffe fördern den Heißhunger und sind somit kontraproduktiv.

  • Dein Magen- und Darmtrakt und deren Bakterienflora müssen sich an die erhöhte Aufnahme und die Art von Ballaststoffen gewöhnen. Von daher raten wir zu einer langsamen Steigerung der Riegelanzahl bei zu starken Verdauungsproblemen.

    Sehr wichtig ist auch die Erhöhung der Trinkmenge auf mind. 3 Liter/Tag und ausreichend Bewegung, z.B. durch Spaziergänge oder Treppensteigen.

  • Solltest du nach dem Verzehr aller deiner empfohlenen Riegel noch Hunger haben, z.B. weil du stark körperlich gearbeitet hast oder dich viel bewegt hast, empfehlen wir dir zusätzlich einen vitelements Drink.

  • Du solltest versuchen wirklich alle Riegel deines errechneten Bedarfs zu essen, da du ansonsten zu wenig Kalorien zu dir nimmst und dann dein Grundumsatz absinkt. Diesen Effekt wollen wir vermeiden.

  • Die Erfahrung zeigt: Unsere Kunden führen die 7-Tage-Kur etwa alle 3 Monate durch, um sich und ihrem Körper eine gesunde Auszeit zu geben. Dazwischen nutzen sie den Vitalstoffriegel als Zwischenmahlzeit im Taschenformat

  • Schon mit dem ersten Riegel tust du dir etwas Gutes. Daher ist es kein Problem, wenn du die Kur vorzeitig abbrichst. Mit den übrig gebliebene vitelements Bars kannst die auch wunderbar einzelne Mahlzeiten ersetzen oder sie als Snack verzehren.

Deine Frage ist nicht dabei? Kein Problem! Über das Kontaktformular erreichst du uns jederzeit.