Rohstoffe

Um dich optimal mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen, haben wir nur beste Rohstoffe zur Herstellung des vitelements Vitalstoffriegels ausgewählt. Hier haben wir einige der Zutaten aufgelistet:

Erbsen

Erbsen enthalten viel Eiweiß und Ballaststoffe, aber wenig Fett und Kohlenhydrate. Darüber hinaus strotzen sie nur so vor Vitaminen und wichtigen Aminosäuren. Dementsprechend sind sie wahre Kraftkugeln. Beispielsweise dient das enthaltene Arginin der Freisetzung von Wachstumshormonen, dem Muskelaufbau und der Immunabwehr. Lysin ist dagegen wichtig für die Knochengesundheit, ein straffes Bindegewebe und die Fettverbrennung. Zudem steigern beide Aminosäuren Leistungsfähigkeit und Ausdauer. Das Niacin in der Erbse senkt den Cholesterinwert und das Risiko für Herzkreislauferkrankungen.

Leinsamen

Satt, satter, Leinsamen! Das Wundermittel beugt Heißhunger vor, regt unsere Verdauung an und unterstützt uns so bei der Gewichtsreduktion. Schon seit mehreren Jahrhunderten ist Leinsamen als Heilpflanze bekannt – glutenfrei, ballaststoffreich und reich an Omega-3-Fettsäuren. Außerdem können Leinsamen nicht nur Östrogen stimulieren, den Blutdruck regulieren und die Arterienfunktion verbessern, sondern helfen auch bei der Regulierung von Fett-, Energie-, und Kalziumstoffwechsel.

Mandeln

Der basische Energiebooster aus der Familie des Steinobstbaums liefert zahlreiche ungesättigte Fettsäuren, die den Stoffwechsel ankurbeln. So unterstützen Mandeln bei der Gewichtsreduktion. Die Mineralstoffe Magnesium, Kalzium und Kupfer und große Mengen der Vitamine B und E stehen zudem im perfekten Verhältnis zueinander. Dadurch verbessern sie die Knochendichte und verringern das Risiko für Stoffwechsel- und Gefäßerkrankungen.

Karotten

Karotten sind kalorienarm und dabei reich an Vitamin C, Kalium, Eisen und Carotin, welches wichtig für Augen und Haut ist. Sie sind zudem förderlich für das Immunsystem und die Blut- und Zahnbildung. Der fein abgestimmte Mix aus Antioxidantien, Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen unterstützt so in optimaler Weise beim Abnehmen.

Kakao

Kakao ist das Superfood unter den Süßigkeiten. Die weichen Kakaobohnen sind mit weißen, süßen Fruchtfleisch ummantelt. Es gehört zu den Lebensmitteln mit dem höchsten Gehalt an Antioxidantien und Magnesium. Dies ist wichtig für die Gehirnleistung, den Stoffwechsel, das Herz und starke Knochen.

Haselnüsse

Die kleine Nuss ist ein absolutes Muss für unseren Körper: Das enthaltene Vitamin E schützt die Zellen gegen schädigende Angreifer und Lecithin stärkt das Nervensystem und die Gedächtnisleistung. Ebenfalls sind Haselnüsse reich an hochwertigem Eiweiß und gesunden, ungesättigten Fetten. So schützen die Omega-6-Fette das Herz und die Ballaststoffe und sekundären Pflanzenstoffe bringen die Verdauung in Schwung.

Sanddorn

Der Alleskönner unter den Beeren enthält im Vergleich zu Zitrusfrüchten das Zehnfache an Vitamin C und beta-carotin. Daher stärkt Sanddorn die Abwehr, wirkt entzündungshemmend, cholesterinsenkend, kreislaufanregend und leistungssteigernd. Indem der Heißhunger auf Süßes schwindet, kann die Beere auch beim Abnehmen helfen.

Acerola

Die Powerfrucht hat einen sehr hohen Gehalt an Vitamin C und enthält um ein Vielfaches mehr an Beta Carotin. So werden sogenannte Freie Radikale, die Zellen angreifen, unschädlich gemacht. Der Stoffwechsel wird angekurbelt, und die Abwehr verbessert. Insgesamt unterstützt die Acerola-Kirsche die Körper-Vitalität und liefert mehr Energie.

Choc Bar

Wie der Name bereits verrät, ist im vitelements Choc Bar neben allen Rohstoffe des vitelements Vitalstoffriegel zusätzlich noch Schokolade enthalten. Diese erfüllt folgende Funktion in unserem Körper:

Zartbitterschokolade

Zahlreiche Studien weisen darauf hin, dass die Flavanole in dunkler Schokolade die Herzgesundheit fördern. Bereits ein kleines Stückchen dunkle Schokolade von 7g senkt den Blutzuckerspiegel und damit auch das Risiko für zahlreiche Zivilisationserkrankungen. Dafür sorgen die bitteren Flavanole, die sekundären Pflanzenstoffe aus dem Kakao. Sie wirken antioxidativ, stärken das Immunsystem und beugen Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor.

Erbsen

Erbsen enthalten viel Eiweiß und Ballaststoffe, aber wenig Fett und Kohlenhydrate. Darüber hinaus strotzen sie nur so vor Vitaminen und wichtigen Aminosäuren. Dementsprechend sind sie wahre Kraftkugeln. Beispielsweise dient das enthaltene Arginin der Freisetzung von Wachstumshormonen, dem Muskelaufbau und der Immunabwehr. Lysin ist dagegen wichtig für die Knochengesundheit, ein straffes Bindegewebe und die Fettverbrennung. Zudem steigern beide Aminosäuren Leistungsfähigkeit und Ausdauer. Das Niacin in der Erbse senkt den Cholesterinwert und das Risiko für Herzkreislauferkrankungen.

Leinsamen

Satt, satter, Leinsamen! Das Wundermittel beugt Heißhunger vor, regt unsere Verdauung an und unterstützt uns so bei der Gewichtsreduktion. Schon seit mehreren Jahrhunderten ist Leinsamen als Heilpflanze bekannt – glutenfrei, ballaststoffreich und reich an Omega-3-Fettsäuren. Außerdem können Leinsamen nicht nur Östrogen stimulieren, den Blutdruck regulieren und die Arterienfunktion verbessern, sondern helfen auch bei der Regulierung von Fett-, Energie-, und Kalziumstoffwechsel.

Mandeln

Der basische Energiebooster aus der Familie des Steinobstbaums liefert zahlreiche ungesättigte Fettsäuren, die den Stoffwechsel ankurbeln. So unterstützen Mandeln bei der Gewichtsreduktion. Die Mineralstoffe Magnesium, Kalzium und Kupfer und große Mengen der Vitamine B und E stehen zudem im perfekten Verhältnis zueinander. Dadurch verbessern sie die Knochendichte und verringern das Risiko für Stoffwechsel- und Gefäßerkrankungen.

Karotten

Karotten sind kalorienarm und dabei reich an Vitamin C, Kalium, Eisen und Carotin, welches wichtig für Augen und Haut ist. Sie sind zudem förderlich für das Immunsystem und die Blut- und Zahnbildung. Der fein abgestimmte Mix aus Antioxidantien, Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen unterstützt so in optimaler Weise beim Abnehmen.

Kakao

Kakao ist das Superfood unter den Süßigkeiten. Die weichen Kakaobohnen sind mit weißen, süßen Fruchtfleisch ummantelt. Es gehört zu den Lebensmitteln mit dem höchsten Gehalt an Antioxidantien und Magnesium. Dies ist wichtig für die Gehirnleistung, den Stoffwechsel, das Herz und starke Knochen.

Haselnüsse

Die kleine Nuss ist ein absolutes Muss für unseren Körper: Das enthaltene Vitamin E schützt die Zellen gegen schädigende Angreifer und Lecithin stärkt das Nervensystem und die Gedächtnisleistung. Ebenfalls sind Haselnüsse reich an hochwertigem Eiweiß und gesunden, ungesättigten Fetten. So schützen die Omega-6-Fette das Herz und die Ballaststoffe und sekundären Pflanzenstoffe bringen die Verdauung in Schwung.

Sanddorn

Der Alleskönner unter den Beeren enthält im Vergleich zu Zitrusfrüchten das Zehnfache an Vitamin C und beta-carotin. Daher stärkt Sanddorn die Abwehr, wirkt entzündungshemmend, cholesterinsenkend, kreislaufanregend und leistungssteigernd. Indem der Heißhunger auf Süßes schwindet, kann die Beere auch beim Abnehmen helfen.

Acerola

Die Powerfrucht hat einen sehr hohen Gehalt an Vitamin C und enthält um ein Vielfaches mehr an Beta Carotin. So werden sogenannte Freie Radikale, die Zellen angreifen, unschädlich gemacht. Der Stoffwechsel wird angekurbelt, und die Abwehr verbessert. Insgesamt unterstützt die Acerola-Kirsche die Körper-Vitalität und liefert mehr Energie.

Metabolic Choc Bar

Der vitelements Choc Bar enthält alle Rohstoffe des vitelements Vitalstoffriegels und zusätzlich noch mit Schokolade überzogen. Diese erfüllt folgende Funktion in unserem Körper:

Zartbitterschokolade

Zahlreiche Studien weisen darauf hin, dass die Flavanole in dunkler Schokolade die Herzgesundheit fördern. Bereits ein kleines Stückchen dunkle Schokolade von 7g senkt den Blutzuckerspiegel und damit auch das Risiko für zahlreiche Zivilisationserkrankungen. Dafür sorgen die bitteren Flavanole, die sekundären Pflanzenstoffe aus dem Kakao. Sie wirken antioxidativ, stärken das Immunsystem und beugen Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor.